Skip to main content

Die Marcato Atlas 150 – Hält sie, was sie verspricht ? 

Marcato Atlas 150 In unserer Berichtsserie war nach der Marcato Atlasmotor und der Imperia 20600 nun die Marcato Atlas 150 an der Reihe. Auch diese Maschine haben wir genauer unter die Lupe genommen, damit du dir ein besseres Bild von dieser Maschine machen und diese gleichzeitig mit anderen Pastamakern vergleichen kannst. Unten kannst du uns gern ein Kommentar hinterlassen, ob du diese Nudelmaschine weiterempfehlen kannst und welche Erfahrungen du mit der dieser Nudelmaschine gemacht hast.


Unser Erfahrungsbericht zusammengefasst

Wir waren von der Marcato Atlas 150 begeistert. Optisch gesehen, unterscheidet sie sich von anderen Nudelmaschinen nur kaum. Dafür aber qualitätsmäßig. Schon beim Zusammenbauen sowie beim ersten Durchwalzen des Nudelteigs war uns klar, dass diese Pastamaschine etwas ganz besonderes ist. Wir hatten überhaupt keine Probleme beim Durchwalzen des Nudelteigs, so dass die Nudeln am Ende differenziert und hochwertig aus den Aufsätzen kamen.

Die am Ende anstehende Reinigung geht auch sehr einfach, da man die restlichen Nudelteigreste durch demontieren einzelner Bauteile sehr gut entfernen kann. Dies ist auch wichtig, da man die Marcato Atlas 150 nicht spülen bzw. mit Wasser abspülen darf. Ein weiterer Plus-Punkt ist das Zubehör. Man kann 13 weitere Aufsätze sowie einen Motor an die Pastamaschine befestigen und demnach jede Nudelsorte einfach herstellen.


62,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Vor – und Nachteile der Marcato Atlas 150

Vorteile

  • 10 Jahre Garantie
  • verschiedene Farben verfügbar
  • 9 verschiedene Walzstufen
  • einfach zu bedienen 
  • effiziente Nudelteigverwertung
  • Preis-Leistungsverhältnis ist optimal
  • Aufsatz (abnehmbar)
  • Motor montierbar (muss zusätzlich gekauft werden)
  • 13 verschiedene und montierbare Aufsätze (muss ebenfalls zusätzlich gekauft werden)
  • stabil/gutes Material bzw. Verarbeitung 
  • schöne Nudelformen durch Aufsatz (Fettuccine und Tagliolini)

Nachteile

Unser Bericht auf Youtube in Videoform

Technische Daten 

Kategorie Eintrag
Hersteller Marcato
Modell Atlas 150
Farbe silber (in verschiedenen Farben verfügbar)
Typ manuelle Nudelmaschine
Gewicht 1,4 Kg
Aufsätze 3 verschiedene (Lasagne, Fettuccine, Tagliolini)

Anleitung und Inbetriebnahme

Zu Beginn sollte man, laut Betriebsanleitung, mit einem leicht befeuchteten Tuch über die Nudelmaschine wischen, eine kleine Teigbahn durch die Walzen laufen lassen und diese dann entfernen. Damit hat man dann die erste Reinigung vorgenommen.

Dann bekommt man erklärt, wie man nun mit der Marcato Atlas 150 die Nudeln herstellt. Zunächst muss man den Regler auf 0 stellen, sodass die Glattwalzen offen sind, um das erste Nudelteigstück durchwalzen zu können. Den Teig sollte man außerdem mehrmals mit ein wenig Mehl bestreuen. Diesen Vorgang sollte man laut Marcato rund 5-6 mal wieder holen, bis die Teigbahn eine lange und regelmäßige Form angenommen hat. Daraufhin stellt man den Regler immer eine Stufe höher, bis man seine gewünschte Teigdicke erreicht hat.

Für dicke Bandnudeln ist Stufe 5 und für normale Bandnudeln ist Stufe 7 zu empfehlen. Wenn man die gewünschte Dicke erreicht hat, montiert man die Kurbel nun an einen Formaufsatz und dreht die rund 25 cm langen Teigbahnen durch die Walzen, sodass am Ende Pasta herauskommt. Die Nudeln kann man dann entweder per Hand oder mit dem Stab von einem Nudeltrockner auffangen, um sie dann entweder zu kochen oder auch trocknen zu lassen. Das trocknen dauert rund 5-6 Stunden. Genaueres über das Trocknen von Pasta findest du auf unserem Blog.

Alle Schritte werden mit Hilfe von Bildern und Grafiken verdeutlicht ! 

2 Anmerkungen:

  1. Wenn die Walzen nicht schneiden ist der Teig sehr warscheinlich zu weich. Hierbei empfiehlt es sich ein wenig Mehl beizumengen und den ganzen Teig nochmals durchzukneten.
  2. Wenn der Teig von den Walzen nicht erfasst wird, ist möglicherweise die Teigbahn zu trocken. Hierbei sollte zum Teig etwas Wasser hinzugegeben werden.

Bei dieser Marcato Atlas 150 bekommt man direkt 5 Aufsätze mitgeliefert:


Wartung und Pflege 

Das Gerät ist, wie auch viele andere manuelle Nudelmaschinen, nicht spülmaschinengeeignet bzw. sollte es auch nicht mit Wasser gereinigt werden. Nach dem Gebrauch sollte man den Pastamaker mit einem Pinsel oder mit einem Holzstäbchen sauber gemacht werden. Wenn das nicht klappt, sollte man durch die Walzen etwas Vaselinöl laufen lassen, um die restlichen Teigreste zu entfernen. Der Hersteller erleichtert dies jedoch, indem er Säuberungswerkzeuge mitliefert, die das Säubern der Maschine erheblich erleichtern. Mehr dazu findest du unter Reinigung.


Zubehör

Zur Marcato Atlas 150 werden die unten beschriebenen Zubehörteile mitgeschickt. Allerdings kann man sämtliche Zubehörteile, wie z.B. einen Motor oder 13 verschiedene Formaufsätze, zu dieser Marcato Nudelmaschine dazubestellen. Passende Marcato Aufsätze findet ihr auf unserem Portal.

Schraubzwinge

Die Schraubzwinge ist dafür da, um die Nudelmaschine am Tisch oder an einer Arbeitsplatte zu befestigen. Diese ist unser Meinung von guter Qualität. Gerade beim Nudelteig durchwalzen hat diese eine gute Arbeit geleistet, da sich die Pastamaschine keinen Milimeter bewegt hat.

Handkurbel

Die mitgelieferte Handkurbel ist nichts besonderes. Sie erfüllt ihren Zweck und man kann demnach gut die Walzen drehen. Es kam bei unserem Versuch auch zu keinen Komplikationen mit der Handkurbel.

Aufsätze

Insgesamt wird ein Aufsatz mit zwei verschiedenen Nudelwalzen mitgeliefert. Dies ist zum einen der Tagliolini-Aufsatz und zum anderen der Fettuccine-Aufsatz. Diese haben auch bei unserem Verusch einwandfrei funktioniert. Genaueres findet ihr unter Herstellung der Nudeln. Wie oben schon erwähnt, kannst du natürlich verschiedene Formaufsätze an die Maschine montieren.

Teig-Grundrezept

Das Teig-Grundrezept ist ein einfaches Pasta-Rezept von Marcato, welches für 6 Personen ist und aus Eiern sowie Mehl zubereitet wird. Laut Marcato habe der Teig dann eine hochwertigere Konsistenz, wenn man eine Mischung aus Weichweizenmehl und Hartweizenmehl verwendet. Denn genauen Teig findest du dann in der Anleitung. Selbstverständlich kannst du auch einen Nudelteig von uns verwenden.


62,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Herstellung der Nudeln

Hier haben wir es wieder einmal mit einer manuellen Nudelmaschine zu tun, welche sich für Jedermann eignet um seine eigenen Nudeln herzustellen. Wie bereits angemerkt können wir mit dieser Maschine standardmäßig 3 Nudelsorten herstellen (Lasagne, Tagliolini und Fettucine). Der Vorgang des Nudeln herstellens ist einfach zu erklären und vor allem in Zusammenarbeit mit der Betriebsanleitung kann man hier wirklich so gut wie nichts falsch machen.

Die Qualität des Teigs

atlas 150 wellnessWie bei jedem Herstellungsprozess von Nudeln, egal ob in Massen, oder vereinzelt, ist die Qualität des Teigs von entscheidender Bedeutung: Er bietet schließlich die Grundlage für die Herstellung der Nudeln und mit ihm steigt und fällt auch die Qualität der Nudeln. Wir wissen, dass man gerade am Anfang bei der autarken Nudelherstellung vor einigen Herausforderungen steht, deswegen möchten wir dir diese Grundlage so passend wie möglich vermitteln, damit du den Teig für deine Bedürfnisse anfertigen kannst. Möchtest du dir also für dich passende Teigrezepte heraussuchen, dann haben wir dir einige auf unserer Website bereitgestellt.

Hohe Qualität

Wie wir bei der Herstellung der Nudeln schnell festgestellt haben, handelt es sich bei der Marcato Atlas 150 um eine qualitativ sehr hochwertige Nudelmaschine, welche sehr effizient und sauber arbeitet. Falls du mit dieser Maschine also Nudeln selbst herstellen möchtest, können wir dir nur raten: Nimm nicht zu viel Teig für eine Portion Nudeln! Die Menge der Teigportion hängt selbstverständlich von deinem Wunschziel ab, jedoch können wir dir sagen, dass die Maschine aus sehr wenig Teig eine sehr große Teigbahn herstellt. Falls du dir ein genaueres Bild davon machen möchtest, dann schau dir am besten den Praxisteil in unserem Video zu dieser Maschine an.

atlas nudelmaschineDie Atlas 150 besitzt ganze 9 Walzstufen und sorgt somit in der Praxis für hauchdünnen Nudelteig, wie er selten bei solch verhältnismäßig günstigen Maschinen zu finden ist. (Wir haben nun schon einige Nudelmaschinen aus verschiedensten Kategorien und von verschiedensten Marken unter die Lupe genommen und können dir jetzt schon einmal definitiv bestätigen, dass diese Marcato ein echter Kracher unter den Nudelmaschinen ist.)

Außerdem ist es sehr angenehm, dass der Nudelteig beim Walzen, falls er zu breit werden sollte, nicht an der Seite hängen bleibt, so wie es bei vielen anderen manuellen Nudelmaschinen der Fall ist. Das sorgt für noch mehr Komfort beim Walzen.

Was ist zu beachten?

Unabhängig davon, was du für Nudeln mit der Marcato Atlas 150 herstellen möchtest, hier noch ein paar grundlegende Tipps und Tricks bei der Verwendung dieser Maschine:

  • Bevor du dir zusätzliche Aufsätze, Motoren, oder anderes Zubehör für diese Maschine bestellst, sei dir zu 99% sicher, dass diese auch mit der Marcato Atlas 150 kompatibel sind…. Es ist sehr ärgerlich, wenn du dir die Teile für die Maschine bestellen solltest und sie dann nicht passen. Im schlimmsten Fall geht es so aus, dass du sie mit Kampf und Krampf versuchst anzubringen und dabei noch Schaden an der Maschine selbst entsteht und glaub uns: Eine Atlas mit dicken Kratzern möchte keiner im Schrank oder in der Küche stehen haben. (Zudem kann es auch zu funktionellen Inkompetenzen kommen)
  • Verwende in deinem Teig keine scharfkantigen, zu dicken, oder chemischen Substanzen die der Maschine eventuell Schaden zufügen könnten. Hiermit sind solche Sachen wie Säuren, Tinte von Tintenfischen für Färbung (enthält Metalle und wir würden es schon allein wegen der Verfärbung nicht riskieren), aber auch Dinge wie Steinsalz, oder ähnliches kann zu Kratzspuren an der Maschine führen. Wir empfehlen dir also dich gut zu informieren (falls es für dich wichtig ist), ob du mit deinen Teigzutaten nicht vielleicht bleibende Schäden bei der Maschine hervorrufen könntest.
  • Mach bei dem Walzprozess und vor allem gegen Ende der Herstellung der Nudeln nicht zu viel Mehl an die Nudeln, da diese sonst beim Kochen leicht überschäumen ! Es sollte jedoch auch nicht an zu viel Mehl eingespart werden, da sonst der Teig, wegen seiner klebrigen Konsistenz, schwer zu verarbeiten ist. Die perfekte Mischung kommt mit wiederholtem Nudelherstellen !

Verschiedene Farben


Nudelsorten, die man mit der Marcato Atlas 150 herstellen kann

Grundsätzlich lassen sich in der Standardversion der Marcato Atlas 150 die folgenden Nudelsorten herstellen. Allerdings kann man sich, wie auch oben schon erwähnt, 13 verschiedene Formaufsätze dazu bestellen, um eine noch größere Auswahl an Nudeln herstellen zu können. Darunter sind beispielsweise Tagliatelle, Ravioli und viele mehr.

  • Lasagne: Lasagne besteht hauptsächlich aus den Teigbahnen, die man mit den Glattwalzen ganz einfach zubereiten kann. Dabei kann man sich aussuchen, wie dick die Teigbahnen bzw. in diesem Fall die Lasaganeplatten sein sollen. Lasagne kennt jeder aus dem Supermarkt. Allerdings kann man selbstgemachte Lasagne nicht mit Fertig-Lasagne vergleichen.
  • Tagliolini: Mit der Marcato Atlas 150 kann man auch den kleinen Bruder der Tagliatelle herstellen. Diese beiden Nudelsorten unterscheiden sich in ihrer Breite. Tagliolini sind im Gegensatz zu Tagliatelle ein wenig dünner. Auch diese Nudeln lassen sich mit dieser Maschine wunderbar herstellen.
  • Fettuccine: Die Fettuccine stammen aus der römischen Küche und sehen sich mit den Tagliatelle zum Verwechseln ähnlich. Auch hier ist lediglich die Breite unterschiedlich. Mit dieser Nudelsorte lassen sich hunderte Gerichte zaubern, die du lieben wirst. Wir haben einen Favoriten: Fettuccine mit frischem Lachs sowie grünem Gemüse.

Reinigung 

nudelmaschine atlasDie Reinigung der Marcato Atlas 150 verlief wunderbar. Zunächst haben wir mit einem Pinsel und einem trockenen Tuch das restliche Mehl von der Maschine und von den Glattwalzen entfernt. Danach waren die Aufsätze an der Reihe. Die Demontage-Funktion hat uns bei der Marcato Atlas 150 besonders gut gefallen. Dabei haben wir erst einmal die Stäbe, die sich um den Walzen befinden, demontiert, um besser an die Walzen heranzukommen.

Nach dem wir dann die weißen Kämme herausgeholt haben, konnten wir sehr gut an die Walzen kommen und die Nudelteigreste entfernen. Bei schwierig erreichbaren Resten haben wir ganz einfach einen dünnen Holzstab genommen und damit ganz vorsichtig den Nudelteig entfernt, um die Walzen nicht zu beschädigen. Danach haben wir die die Einzelteile wieder an die Marcato Atlas 150 montiert. Dies hat alles rund 5 Minuten gedauert.

Fingerabdrücke und ganz feine Mehlpartikel ließen sich nicht gut entfernen, da diese Maschine nicht mit Wasser oder Spülmittel sauber gemacht werden darf, da sonst die die Beschichtung der Walzen angegriffen werden. Allerdings ist dies selbstverständlich Meckern auf hohem Niveau.

Alles in Allem hat uns die Reinigung gut gefallen. Besonders hervorzuheben ist die schnelle Reinigung sowie die Demontage-Funktion der Walzenteile.


Fazit und unsere Erfahrungen 

erfahrungsbericht zur marcato atlas 150 Wie vermutlich schon zu erwarten war, sind wir von der Maschine durchweg begeistert. Sie überzeugt nicht nur von Qualität und Nudelquantität, sondern ist ein All-Rounder im Bereich manuelle Nudelmaschinen. Sie ist vom Material super verarbeitet, weist keine technischen Mängel auf und weckt auch sonst bei der Verwendung die innere Lust selbst Nudeln herzustellen. Dabei ist noch hinzuzufügen, dass die Marcato Atlas 150 auch für Familien und den alltäglichen Gebrauch hervorragend geeignet ist. Die Hilfswerkzeuge, die von Marcato zur Reinigung mitgeliefert werden, machen es auch in einer stressigen Alttagssituation möglich, von der hohen Qualität der Maschine zu profitieren und anschließend nach kurzem Säubern sich wieder auf andere Dinge zu konzentrieren.

Aber auch für den Gelegenheitsnudelmacher ist diese Maschine ein Top Investition, da sie relativ betrachtet auch nicht im teuren Bereich der Nudelmaschinen liegt und somit ein unschlagbares Preis- Leistungsverhältnis aufweist. Wer jetzt immer noch Unsicherheiten hegt, der sollte als finale Entscheidungshilfe vielleicht einfach mal einen Blick auf die diversen Erfahrungsberichte oder Amazon Kundenrezensionen werfen. Diese sprechen wohl für sich. Dazu kommt noch die 10 jährige Garantie, welche die Maschine zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch ein Stück weit attraktiver macht. Somit kann man es ja wenigstens einfach mal mit der Marcato Atlas 150 ausprobieren und wenn sie einem nicht zusagen sollte (aus welchen Gründen auch immer), dann schickt man sie einfach wieder zurück. Somit ist quasi jegliches Risiko ausgeschlossen.

Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Nudeln machen.

Dein Nudelmaschinen24 Team


62,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*