Skip to main content

Nudelmaschine reinigen

Wie sollte man eine Nudelmaschine reinigen ? 

Nudelmaschine reinigen Nach dem leckeren Essen kommt es oftmals dazu, dass man die Nudelmaschine reinigen muss, bevor man sie wieder in den Karton packt und sie dann zurück in den Schrank stellt. Dabei sollte man einige Dinge beachten. Doch zunächst muss man dazu sagen, dass wir über die Reinigung manueller Pastamaschinen berichten und nicht über elektrische Maschinen, da diese bei der Reinigung keine Probleme bereiten sollten.


Die Nudelmaschine reinigen – der erste Schritt

Nach unseren Erfahrungen ist es gut die Nudelmaschine  ca. einen Tag stehen zu lassen, damit die zurückgebliebenen Teigreste in den Walzen trocknen können. So kann man diese später besser aus der Nudelmaschine herausbekommen. Vorher kann man schon einmal mit einem trockenen, weichen Lappen über die Nudelmaschine hinweg putzen. Eine Alternative dafür ist ein Pinsel mit weichen Haaren oder Borsten, mit dem sich sowohl die Nudelmaschine innen als auch außen reinigen lässt.

Wichtig: Benutze einen trockenen, weichen Lappen oder einen weichen Pinsel sowie kein Wasser oder gar Spülmittel !

Warum ? Wasser und besonders Spülmittel greifen die Walzen der Pastamaschine an. Dadurch kann die Beschichtung der Nudelmaschine bzw. der Nudelwalzen kaputtgehen. Das kann zur Folge haben, dass der Teig bei den nächsten Malen durchwalzen an der Nudelmaschine kleben bleibt. Deswegen, befolge besser unserem Tipp. Um die Nudelmaschine reinigen zu können braucht man gar kein Spülmittel oder Wasser.


Die Nudelmaschine reinigen – der zweite Schritt

Nudelmaschine säubernAm nächsten Tag sollte man dann die Kurbel in die Vorrichtung setzen, wo die Nudelteigreste festhängen und dann ein paar Mal drehen, damit die Teigreste herausfallen. Manchmal hat man das Problem, dass einige Nudelteigreste noch immer im Aufsatz hängen bleiben. Jetzt fragst du dich bestimmt, was du nun tun sollst, um deine Nudelmaschine reinigen zu können.

Aber keine Panik ! Zuerst solltest du die Pastamaschine einige Male schütteln und hoffen, dass dann die restlichen Teigstücke herauskommen. Falls das immer noch nicht der Fall ist, solltest du dir einen spitzen Gegenstand zur Hilfe holen. Wichtig dabei ist, dass du die Walzen nicht beschädigst, da sonst das Nudeln zubereiten das nächste mal nicht mehr funktioniert. Deswegen empfehlen wir dir zwar einen spitzen aber nicht zu robusten Gegenstand zu verwenden. Wir empfehlen dir einen dünnen Holzstab. Dieser ist einerseits spitz, sodass man gut damit die Nudelmaschine reinigen kann, aber anderseits nicht zu robust, um damit die Nudelmaschine zu zerstören. Vorausgesetzt man ist vorsichtig.

Bei einigen Nudelmaschinen kannst du sogar den Aufsatz auseinanderschrauben, um diese besser reinigen zu können. Das ist offensichtlicherweise ein immenser Vorteil beim Nudelmaschine reinigen. Ein Beispiel für eine solche Nudelmaschine ist die folgende Pastamaschine:

manuelle Nudelmaschine Marcato Atlas 150

62,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf Amazon *

Die Marcato Atlas 150 hat ein System, welches das Nudelmaschine reinigen kinderleicht macht. Denn bei dieser Maschine kann man die Gewindestrehler abnehmen und diese dann mit einem Pinsel gut reinigen. Dies kannst du jedoch alles auf bei unserem Erfahrungsbericht zur Marcato Atlas 150 sehen.


Doch wie kann man so einer aufwendiger Reinigung vorbeugen ?

Eine 100%-ige Präventionsmethode, dass Nudelteigreste in der Pastamaschine hängenbleiben, gibt es nicht. Allerdings ist es wichtig, dass der Teig nicht zu klebrig ist. Dadurch kann es nämlich zu zurückgebliebenen Teigresten in der Maschine bzw. in den Aufsätzen kommen. Und das will niemand. Zunächst solltest du also einen guten Teig vorbereiten. Dieser ist nicht nur für den Geschmack und das Aussehen wichtig, sondern eben auch zum Vorbeugen von Teigresten in der Maschine. Allgemein kann man sagen, dass der Teig relativ trocken sein sollte. Schau doch mal bei unseren Nudelteigrezepten vorbei. Ideal wäre natürlich eine Nudelmaschine zu kaufen, die spülmaschinengeeignet ist.


Wir hoffen, dass du nun weißt, wie du deine Nudelmaschine reinigen kannst und wünschen dir noch viel Spaß mit deiner Pastamaschine !

Falls du noch eine Nudelmaschine suchst – Hier kannst du die beste Nudelmaschine finden !


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*