Skip to main content

Philips Pastamaker Aufsätze – Welche Formen gibt es ?

Zu den beiden Philips Nudelmaschinen HR2358/12 und HR2355/12 werden viele verschiedene Formaufsätze mitgeschickt, mit denen man nahezu jede Nudelsorte herstellen kann. Aber nicht nur Nudeln lassen sich mit diesen Maschinen herstellen, sondern auch Kekse, wofür man allerdings andere Aufsätze braucht. Insgesamt kann man sagen, dass die Philips Pastamaker Aufsätze eine hohe Qualität besonders beim Pasta selber machen aufweisen.


Welche Aufsätze werden bei den Pastamaschinen als Zubehör standardmäßig mitgeschickt ?

Philips Pastamaker AufsätzeBeim Philips HR2358/12:

  • Engelshaar
  • Spaghetti
  • Dicke Spaghetti
  • Penne, Macaroni, Rigatoni
  • Tagliatelle
  • Pappardelle
  • Fettuccine
  • Lasagne

Philips HR2355/12 Pastamaker AufsätzeBeim Philips HR2355/12:

  • Penne, Macaroni, Rigatoni
  • Lasagne
  • Spaghetti
  • Fettuccine

Folgende Nudelformaufsätze lassen sich nachbestellen: 

Wie montiert bzw. wechselt man die Philips Pastamaker Aufsätze ? 

Philips PastamakerWenn du einen Philips Pastamaker bestellst ist ein Aufsatz schon vormontiert. Dieser lässt sich aber ganz einfach gegen einen anderen Aufsatz austauschen. Zunächst muss die Maschine, falls sie gerade im Knetvorgang bzw. im Pressvorgang ist, gestoppt werden, damit die Nudelmaschine nicht kaputt geht. Wenn sie aus oder gestoppt ist, muss man zuerst die beiden Schrauben locker drehen und das erste Teil abnehmen. Das ist das silbere Teil mit der Aufschrift „Philips“. Dann kann man den Aufsatz per Hand abnehmen. Dazu muss ein wenig Kraft aufgewendet werden. gerade dann wenn man mitten im Knet- bzw. Pressvorgang gestoppt hat, da dann meist noch etwas Teig zwischen Formaufsatz und Maschine hängt.

Allerdings muss man sagen, dass das Wechseln der Philips Pastamaker Aufsätze ein großer Vorteil dieser Maschinen ist. Denn dann kann man zwischen den Nudelsorten variieren, um unterschiedliche Gerichte servieren oder auch essen zu können. Nun zurück zur Montierung: Wenn man den „alten“ Aufsatz abgenommen hat, kann man den neuen ganz einfach auf die vorgesehene Stelle montieren. Dabei muss man nach dem Schlitz schauen, der sich an dem Formaufsatz befindet. Diese gehört nämlich auf „12 Uhr“, um den neuen Aufsatz überhaupt montieren zu können.  Wenn man den neuen Aufsatz montiert hat, bringt man die vordere silberne Seite des Pastamakers wieder an die Maschine an. Ein Tipp von uns: Achte darauf, dass die Schrauben wieder richtig fest gedreht sind. Sonst wackelt das Teil während des Pressvorgangs hin und her. Kein Wunder bei einer Kraft von bis zu 725 Kg die, die Maschine während des Pressvorgangs aufbringen kann.


Was lässt sich außer Pasta noch mit den Philips Pastamakern herstellen ? 

Pastamaker Aufsatz KekseViele Leute denken, dass Nudeln das einzige seien, was man mit den Nudelmaschinen herstellen könnte. Natürlich ist dies das Hauptaugenmerk dieser Maschine, wie auch schon der Name sagt, doch es gibt noch andere Philips Pastamaker Aufsätze mit denen man andere Sachen herstellen kann: Mit einem weiteren Formaufsatz lassen sich zum Beispiel Kekse herstellen.

Gerade weil die Maschine ihren Teig selbst herstellen und pressen kann, bietet sich an, dass man mit dieser Maschine auch Kekse machen kann. Oder auch beides. Die Nudeln als Hauptgericht und die Kekse als Dessert zum Kaffee sind unserer Meinung nach eine wunderbare Kombination. Wenn man die Keksaufsätze bestellt, erhält man sogar direkt ein Rezept zu den Formaufsätzen, um direkt mit der Keks-Herstellung beginnen zu können. Also auch eine super Maschine für Familien mit Kindern, die in der Weihnachtszeit zusammen Weihnachtsplätzchen backen möchten.

Ein Rezept zum Herstellen von Keksen, um diese dann durch die Philips Pastamaker Aufsätze auszupressen bzw. auspressen zu lassen:

Dinkel-Kekse

Zutaten:

  • 1 Ei
  • eine Prise Zimt
  • 10 g Kakao
  • 60 g geschmolzene Butter
  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Puderzucker


Wie macht man die Formaufsätze sauber ?

Philips Pastamaker AufsätzeZum Reinigen der Aufsätze wird zu den Maschinen das passende Reinigungswerkzeug mitgeschickt. Nach dem Herstellen von Pasta oder Keksen empfehlen wir die Reinigung erst am nächsten Tag vorzunehmen, da sich dann die Teigreste besser entfernen lassen. Nicht nur von den Aufsätzen, sondern von der ganzen Nudelmaschine. Die Philips Pastamaker Aufsätze lassen sich wie folgt reinigen: Der zum Engelshaar-Aufsatz mitgelieferte Reinigungsstab verwendet man ausschließlich für diesen Aufsatz. Da Engelshaar sehr dünne Nudeln sind, hatten wir bei diesem Aufsatz ein wenig Probleme den Teig aus den Löchern zu bekommen.

Nach mehrmaligen Versuchen und ein wenig heißem Wasser haben wir das dann jedoch auch geschafft. Für die anderen Aufsätze wird ein zweites Reinigungswerkzeug mitgeliefert, das zusätzlich zum Abstreifen der herauskommenden Nudeln aus der Maschine benutzt wird. Dieses Werkzeug hat ein dünnes und ein dickes Ende. Mit dem dünnen Ende macht man die normalen sowie die dicken Spaghetti sauber. Mit dem dickeren Ende kann man die Aufsätze sauber machen, aus denen auch breitere Nudeln kommen. Also: Penne, Macaroni und Rigatoni, Tagliatelle, Pappardelle, Fettuccine. Zuletzt lässt sich noch anmerken, dass es sehr gut und nützlich ist, dass sich sowohl das Hauptstück der Pastamaker als auch die Philips Pastamaker Aufsätze mit Wasser oder Spülmittel reinigen lassen. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber manuellen Nudelmaschinen. Denn diese Maschinen darf man meist nicht mit Wasser oder Spülmittel sauber machen, da sonst die Knetwalzen angegriffen werden, in dem die Schutzschicht abgeht. Wenn dies passiert, lässt sich der Nudelteig nicht mehr optimal durchwalzen.


Material und Qualität der Philips Pastamaker Aufsätze 

Als wir mit den beiden Philips Pastamakern Pasta selbst hergestellt haben, haben wir selbstverständlicherweise auch auf alle Pasta-Formaufsätze benutzt. Beim Auspacken und beim Wechseln der Aufsätze haben wir gemerkt, wir robust die Aufsätze sind. Dies müssen sie natürlcih auch sein. Denn die Aufsätze müssen eine Kraft von bis zu 725 Kg aushalten können. Da reicht ein unstabiles, dünnes Kunststoffteil nicht aus. Daher kann man sagen, dass die Qualität der Philips Pastamaker Aufsätze sehr gut ist.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*